Marie Pospisilova: Handcolorierte Lithografie"Vogel mit Auge in Landschaft" 1948

EUR 350,00 Buy It Now or Best Offer 8h 23m, FREE Shipping, 1 Monat Returns, eBay-Käuferschutz

Seller: art-studio-michael_de (4.319) 100%, Location: Wilhelmshaven, Ships to: Americas, Europe, Asia, AU, Item: 181468764256 Marie Pospisilova 1902 in Novy Bydzov/Böhmen geboren1923-24 Studium in Prag und Berlin1933 erste Einzelausstellung in RomBis 1935 Aufenthalt in Triest; dort wir sie Mitglied des „Sindicato Belle Arti Venezia-Giulia“1936 Rückkehr nach PragBis 1946 Aufenthalt in PragFreundschaft mit Oskar KokoschkaAnschluss an die Prager Surrealisten-Gruppe um Karel Teige, Jindrich Styrsky und Toyen1946-49 lebte sie mit ihrem Mann, dem tschechoslowakischen Generalkonsul in Zürich1949 siedelte sie aufgrund der kommunistischen Machtübernahme in ihrer Heimat nach Lugano1967 wurde sie Schweizer Bürgerin1974 im Januar starb sie in Lugano Wir garantieren, trotz fehlender Signatur/Monogramm für die Authentizität. Der gesamte Nachlass wurde von der Galerie Levy an eine Bremer Galerie übergeben. Wir haben diese Exponate von dort übernommen. Falls gewünscht wird, können wir ein Echtheitszertifikat ausstellen! In den letzten Jahren wurde die Beteiligung der tschechischen Künstler an der Entwicklung des französischen Surrealismus durch größere Museumpräsentation gewürdigt. Der Surrealismus ist eine europäische Avantgarde-Bewegung, die sehr stark von der Literatur geprägt wurde. Speziell Andre Breton war einer der wichtigen Anreger. Neben Paris entwickelte er sich speziell in Belgien, sowie Österreich(Wien) und auch in der damaligen Tschechoslowakei. Folgerichtig zog es viele tschechische Surrealisten nach Paris, aber auch Prag blieb immer ein Zentrum dieser Bewegung. Als wichtigsten Propagandisten sind die Künstler Karel Teige, Toyen, Jindřich Štyrský, Josef Šima, Václav Tikal zu nennen. „Der Surrealismus ist eine künstlerische Bewegung, die sich mit Vehemenz gegen ein rationalistisches Weltbild gewandt hat und das Unbewusste, Unerklärbare und unerklärte Gefühle in den Mittelpunkt ihrer Welterfahrung gestellt hat. (Quelle: „radio.cz“) Darüber hinaus gab es aber auch einige Künstler, die bisher weniger im Rampenlicht standen. Hier ist unter anderem die 1902 geborene Künstlerin Marie Pospisilova zu nennen. Da sie mit dem tschechischen Generalkonsul in Zürich verheiratet war, musste sie sich weniger um die Verbreitung und Vermarktung ihrer Kunst bemühen und konnte sich auch später , nachdem Sie die Schweizer Staatsangehörigkeit angenommen hat, in großbürgerlichen Kreisen bewegen. Sie pflegte eine längere Freundschaft mit Oskar Kokoschka und seit 1946 war sie Mitglied der Prager Surrealisten-Gruppe. Ihre künstlerische Entwicklung verläuft ähnlich wie bei anderen Künstlern dieser Gruppemitglieder. Nach einem Studium in Prag und Berlin sind ihre Anfänge eher im Gegenständlichen zu finden. Hier sind schon sehr starke Anregungen durch Matisse und Picasso spürbar. Dann entwickelt sich ihr Stil über spätimpressionistische Anregungen zu mehr expressionistischen Stilmitteln; aber sehr schnell merkt man ihre Vorliebe für lyrisch-surreale Themen. Hier mag in einigen Fällen die Arbeit des Deutsch/Schweizer Künstler Paul Klee als Anregung gedient haben. Später entwickelt sie aus ihrer surrealen Bildwelt eine stärkere Hinwendung zur Abstraktion. So findet man in Ihrem Spätwerk gute Parallelen zur avantgardistischen Nachkriegsentwicklung. Sie hatte zu Lebzeiten zwischen 1933 und 1978 diverse Ausstellungen, speziell in Prag, Italien und der Schweiz. Sie starb 1974 im Januar in Lugano. Der Umfangreich erhaltene Nachlass wurde vom 30 März-27. Mai 1981 in der renommierten Galerie Levy, in Hamburg ausgestellt. Anlässlich dieser Ausstellung erschien ein reich illustrierter Katalog Text von Uwe Michael Galerie Michael Dieses Angebot Handcolorierte Lithografie Auf Karton aufgelegt Hinter Glas in einer weiß gestrichenen Modellleiste "Vogel mit Auge in Landschaft in verhangener Landschaft" Unten rechts signiert Rückseitig datiert 1948 und beschriftet Rahmenmaß: 76 x 63 cm Bildmaß: 54 x 40 cm Einzelausstellungen:1933 Galleria „Fuori commercio“ di A.G. Bragaglia, Rom1934 “Permanente”, Triest1935 “Permanente”, Triest1938 “Olmützer Museum”, Mähren1957 Galerie „Au Premier“, Zürich1960 Galleria Citadella, Ascona1962 Galleria Citadella, Ascona1964 Galleria Citadella, Ascona1966 Galleria Citadella, Ascona1968 Galleria Citadella, Ascona1970 Galleria Citadella, Ascona1971 Galleria Alberto Schubert Editore, Mailand1972 Galleria Boni-Schubert, Lugano1972 Galleria Santo Stefano 2, Venedig1978 Gedächtnisausstellung in der Galerie RA, Rieth/Schweiz Gruppenausstellungen: 1931 Mostra d´Arte d´Avanguardia , Triest1933 Casa d´Arte, Rom I.Mostra, Interregionale dei Sindicati Belle Arti, Florenz1938 Klub der Kunstfreunde, Olmütz1942 Prager Künstlerklub „Mánes“1950 Gewerbemuseum, Winterthur1954 – 74 Jährlich Societa Bella Arti, Lugano1955 Lugano1960 Internationale Ausstelung „La donna nell´Arte Contemporanea“ Galleria Brera, Mailand1962 “Artisti ticinesi“ Galleria Citadella, Ascona1966 „Il gioco degli Artisti“, Galleria del Naviglio, Mailand1969 Galleria Citadella, Ascona Galleria Lanterna, Triest1970 Galleria Lanterna, Triest1973 Galleria del Parone, Locarno Technik: Lithographie, Motiv: Abstrakt, Alter/Originalität: Original 1900-1949, Signatur: unten rechts, Datierung: 1948

PicClick Insights PicClick Exclusive
  •  Popularity - 597 views, 0.3 views per day, 2.010 days on eBay. Super high amount of views. 0 sold, 1 available.
  •  Price -
  •  Seller - 4.319+ items sold. 0% negative feedback. Great seller with very good positive feedback and over 50 ratings.
Similar Items