Johann Friedrich Dieffenbach ,deutscher Chirurg ,alte Portrait Karte

Unverkauft EUR 60,00 0 Gebote, EUR 4,50 Versand, eBay-Käuferschutz

Verkäufer: eswareinmal2012 (1.258) 100%, Artikelstandort: Berlin, Versand nach: DE, Artikelnummer: 352646266872 Johann Friedrich Dieffenbach ,deutscher Chirurg ,alte Portrait Foto Karte mit Signatur , ich gehe mal davon aus das es sich bei der Unterschrift um eine Reproduktion handelt , deshalb biete ich die Karte auch nicht als Original signiert an !! , das Foto ist fest auf eine Untergrund-Pappe montiert worden , auf dieser Pappe befindet sich auch unter dem aufgesetzten Foto die Repro. Signatur ( ich Denke Lithographie Druck ), wie Alt die Karte genau ist kann ich nicht sagen , Karte ist angegilbt und Teilweise fleckig , Kanten und Ecken sind bestoßen , Gesamt Größe der Karte : 6,3 x 10,2 cm Privatverkauf ,daher keine Rücknahme ,Garantie -und Gewährleistungsansprüche.Angebot muß innerhalb von 5 Tagen bezahlt werden. Johann Friedrich Dieffenbach (* 1. Februar 1792 in Königsberg in Preußen; † 11. November 1847 in Berlin) war ein deutscher Chirurg. LebenDieffenbach studierte ab 1812 zunächst evangelische Theologie an der Universität Rostock[1] und der Universität Greifswald. Dort wurde er Mitglied der Corps Pomerania (1812) und Sueco-Pomerania.[2] Für das Medizinstudium wechselte er an die Albertus-Universität Königsberg. Von 1813 bis 1815 nahm er als Kriegsfreiwilliger im Lützowschen Freikorpsan den Befreiungskriegen teil.Im März 1818 vertrat er die Königsberger Burschenschaft auf dem Allgemeinen Burschentag in Jena. Sein Medizinstudium absolvierte er von 1816 bis 1820 in Königsberg.[3] 1818 gründete er die erste Schwimmschule in Königsberg.[4] Wegen seiner Beteiligung an der republikanischen Burschenschaft musste er 1820 Königsberg verlassen.Er wechselte nach Bonn. Hier wurde er bei Philipp Franz von Walther chirurgisch ausgebildet. Es folgte eine Studienreise nach Paris, wo er Bekanntschaft schloss mit den Chirurgen Guillaume Dupuytren und Dominique Jean Larrey.[5]1822 promovierte er mit einer Arbeit über Transplantation an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg zum Dr. med. 1823 ließ er sich als praktischer Arzt und Operateur in Berlin nieder und war ab 1829 an der Charité tätig. 1824 heiratete er Johanna Motherby (Ehe bis 1833), die ehemalige Ehefrau von William Motherby.Seit 1832 Professor an der Friedrich-Wilhelms-Universität Berlin, wurde er 1840 Lehrstuhlinhaber und Direktor der Chirurgie der Charité.Johann Friedrich Dieffenbach starb im Alter von 55 Jahren in Berlin und wurde am 15. November 1847 auf dem Friedrichswerderschen Friedhof an der Bergmannstraßebeigesetzt.[6] Sein Grab war von 1962 bis 2012 als Berliner Ehrengrab gewidmet.Die Berliner Dieffenbachstraße ist nach ihm benannt.

PicClick Insights PicClick Exklusiv
  •  Popularität - 19 blicke, 0.6 views per day, 32 days on eBay. Gute von blicke. 0 verkauft, 1 verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - 1.258+ artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Großer Verkäufer mit sehr gutem positivem Rückgespräch und über 50 Bewertungen.
Ähnliche Artikel Items