Siehe Details auf eBay

Darstellende Optik , 21 Kupfertafeln, EA 1856, Folio-Format 51,5x56,7cm

EUR 99,00 oder Preisvorschlag 5d 15h, EUR 7,00 Versand

Verkäufer: buchavis (1.136) 100%, Artikelstandort: Dötlingen, Versand nach: Europe, Artikelnummer: 162736072775 A525A: D Friedrich Engel + Karl Heinrich Schellbach : „ Darstellende Optik „ EA: 1856 Folio-Format ( 51,5cm x 66,7cm) der 21 Kupfer-Tafeln. Beiliegend auch... ….von F. Engel u. K. Schellbach“ dieser wissenschaftlich orientierte Textband: 1861 Mit Hilfe der Zentralprojektion stellt man in der darstellenden Geometrie anschauliche Bilder von räumlichen Objekten her. Im Gegensatz zur Parallelprojektion... „21 Kupfertafeln. Absolute Seltenheit: „Erklärung der Tafeln „Der Zweck dieser Zeichnungen ist, das schwierige Studium der Optik zu erleichtern und namentlich eine klare Vorstellung von der Wirkungsweise optischer Instrumente zu erwecken. Dass die bekannten Lehrbücher der Optik und selbst sorgfältig angestellte Rechnungen diesen Zweck nicht in dem Masse erfüllen, als die vorliegenden Constructionen, dafür könnten wir lich das Urtheil der sachkundigsten Physiker anführen, wenn nicht schon ein blosser Blick auf unsere Zeichnungen diese Behauptung bestätigte. Wir setzen zu ihrer Erklärung nur die Kenntnis der zwei allgemein bekannten Sätze über die Zurückwerfung und Brechung der Lichtstrahlen voraus. Besprechung jeder der 21 Kupfer-Tafeln, Seite 58. 1861. HALLE, Druck von H. W. Schmidt. Stempel Der Schulen Berlin. Marmorierte Deckel und Leder-Ecken. Der Rücken-Ledereinband in Gold-Druck, Prägung. Vorzüglichers makelloses Fachbuch zum Thema. Beiliegend der Textband:„ Darstellende Optik“ von F. Engel, Lehrer der darstellenden Geometrie und K. Schellbach, Professor der Mathematik und Physik am Friedrich – Wilhelms – Gymnasium u. der Mathematik an der allgemeinen Kriegsschule in Berlin.“ nebst der 21 Kupfer-Tafeln.Zweite Auflage 1861“ Halle, Verlag von H.W. Schmidt. 1861 Format 22,8 x 14,5 cm. 58 Seiten. Halbledereinband, Rücken mit Goldprägedruck. Beide Deckel marmoriert. Zu Karl Heinrich Schellbach (1804-1892) Von 1834-41 Lehrer, dann Mathematik-Professor am Königl. Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Berlin, seit 1843 auch Lehrer der Mathematik an der Allgemeinen Kriegsschule in Berlin. Schellbach forderte 1872 in einer Denkschrift an das Preußische Kultusministerium die Einrichtung eines Instituts für Präzisions-mechanik. 1887 wurde die Physikalisch-Technische Reichsanstalt auf Initiative und nach Ideen von Schellbach, Werner Siemens und Hermann von Helmholtz in Berlin-Charlottenburg gegründet. Die Aufgabe bestand zunächst darin, das Maß-, Gewichts- und Zeit-wesen in Deutschland zu vereinheitlichen und weiter zu entwickeln. International shipping is possible, please ask for shipping costs in advance!

PicClick Insights PicClick Exklusiv
  •  Popularität - 85 blicke, 0.4 views per day, 205 days on eBay. Hohe von blicke. 0 Verkauft, 1 Verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - Über 1.136 artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Großer Verkäufer mit sehr gutem positivem Rückgespräch und über 50 Bewertungen.
Ähnliche Artikel Items