Siehe Details auf eBay

20 dt. Briefe aus INDIEN von 1912 (80 S.) // Ananda H. KAUNDINYA. Hospet Waltair

EUR 99,00 oder Preisvorschlag Unsold, Kostenloser Versand, 1 Monat Rücknahmen

Verkäufer: tucholsklavier (4.350) 100% Top-Rated Plus, Artikelstandort: Berlin, Versand nach: Worldwide, Artikelnummer: 302459911227 Trixum Template TF01 20 dt. Briefe aus INDIEN von 1912 (80 S.) // Ananda H. KAUNDINYA Beschreibung – Weitere Bilder siehe unten! – Sie bieten auf 20 deutschsprachige Briefe aus Indien (aus Hospet, Waltair und verschiedenen Camps) mit ins. 80 beschriebenen Seiten, datiert 1912. U.a. über die begeisterte Stimmung der Bevölkerung bei der Krönung von Georg V. zum Kaiser von Indien (12. Dezember 1911 in Delhi Darbur). Geschrieben von Ananda H. Ranja Kaundinya (geb. am 3. Oktober 1861; gestorben am 4. April 1914 in Masulipatam / Indien), Sohn vom Gründer und Leiter der nach ihm benannten Gemeinde Anandapur, Herrmann Anandrao Kaundinya(geb. 1825 in Mangalore / Indien, gest. 1893 in Ketti / Indien),der erste Brahmane, der christlicher Missionar wurde, und Stammvater aller heute in Deutschland lebenden Kaundinyas. A.H. Kaundinya heiratete 1898 Helene, geb. Elsenhans (*1871), Schwester des Philosophen, Psychologen und Pädagogen Theodor Elsenhans (*7. März 1862 in Stuttgart; † 3. Januar 1918 in Dresden), an die er die Briefe richtet. Ein berühmter Sohn von ihnen war Otto Kaundinya (* 5. Juli 1900 in Erode, Britisch-Indien; † 9. Juni 1940 in Beaurieux oder Cuiry-lès-Chaudardes, Frankreich), Handballspieler und zwischen 1934 und 1939 Trainer der deutschen Handballnationalmannschaft (Olympiasieger und Weltmeister). Aufstellung (die meisten Briefe mit 4 Seiten Umfang; Abweichungen sind angemerkt): -2 Briefe Hospet, 3.1. und 7.2.1912 -im Zug, 21.2.1912 (nach Hospet) -Camp Naraindevarakeri, 28.2.1912 (über die religiöse Einstellzúng" -Hospet, 6.3.1912 -Bandri, 13.3.1912 -Camp Huvina Hadagali, 27.3.1912 -Hospet, 8.4.1912 (über Versetzung nach Waltair) -Camp Bhimsuigi(?), 18.4.1912 -Ohne Ort (Hospet?), 13.5.1912 (2 Seiten) -Waltair, 29.5.1912 (2 Seiten) -Camp Bimlipatam, 5.6.1912 -Camp Konada, 18.6.1912 -Camp Kuppili, 25.6.1912 -Waltair, 2.7.1912 -Camp Calingapatam, 26.8.1912 -Camp Naupada, 4.9.1912 -Camp Jadupudi, 16.9.1912 -Camp Surla, 9.10.1912 -Waltair, 16.10.1912 (8 Seiten) U.a. über seine Arbeit als "Inspector of Salt & Abkari" im Dienste der Engländer. Teilweise mit sehr interessanten Schilderungen. Ein Nachfahre hat auf den Brief vom 28.2. über den Briefinhalt geschrieben: "Vaters religiöse Einstellung." Zum genaueren Inhalt bitte die zahlreichen Fotos beachten! Parallel biete ich zahlreiche weitere Briefe der Familie an, u.a. vom Vater sowie vom Sohn Otto Kaundinya, daneben weitere Briefe von ihm und seiner Frau aus Indien. Zustand: Nur Briefinhalte, ohne Umschlag. Papier gefaltet, durchweg leicht fleckig, teils leichte Randbeschädigungen. Bitte beachten Sie auch die Bilder am Ende der Artikelbeschreibung! Bilder XXL Bilder und mobil-optimierte Auktionsvorlagen bei www.trixum.de Mobil-optimierte Auktionsvorlagen auf www.trixum.de Herstellungszeitraum: 1901-1945, Produkttyp: Brief & Telegramm, Herstellungsland und -region: Indien

PicClick Insights PicClick Exklusiv
  •  Popularität - 1 blicke, 0.0 views per day, 329 days on eBay. Normale von blicke. 0 Verkauft, 1 Verfügbar.
  •  Preis -
  •  Verkäufer - 4.350+ artikel verkauft. 0% negativ bewertungen. Top-Bewertung Plus! Verkäufer mit Top-Bewertung, 30-Tage-Rückgaberecht, Schiffe in 1 Werktag mit Tracking.
Ähnliche Artikel Items